. .

 

 

 

 

 

 

Für geschmiedete Grabzeichen wird heute gezogener Stahl oder Bronze verwendet. Kupfer findet für individuelle Arbeiten Verwendung, bei denen das Material getrieben werden muss.

 

 

Die Gestaltungsmöglichkeiten des geschmiedeten Metallgrabzeichens reichen heute weit über die bekannte Kreuzform hinaus. Metallgrabzeichen sind geschmiedete Symbole eines unverwechselbaren Lebenswegs. Sie zeugen von der individuellen Existenz des Verstorbenen.

 

 

Besondere Eigenschaften zeichnen die Bronze als Material aus. Ihre hohe Festigkeit und Härte machen sie korrosionsfest, schützen vor vorzeitigem Verschleiß und prädestinieren die Bronze somit für den langfristigen Einsatz.
Die augenscheinlichsten Besonderheiten von Bronze zeigen sich gerade im langfristigen Gebrauch. Die Ausstrahlungskraft des an sich schon edlen Materials nimmt zu, denn die charakteristische Patina stellt einen besonderen Reiz dar. Ein Zugewinn an Attraktivität stellt sich durch Veränderung im Laufe der Zeit ein.