. .

Aufgaben des Kuratoriums

1981 wurde der Leitfriedhof als einzigartiges Gestaltungsprojekt der Öffentlichkeit übergeben. Die Stadt Nürnberg übernahm die Trägerschaft. Stellvertretend für die Stadt engagiert sich die Friedhofsverwaltung, Stadt Nürnberg gemeinsam mit den Berufsverbänden der Steinmetzen, Holzbildhauer, Metallgestalter und Friedhofsgärtner bei der Betreuung und Weiterentwicklung der Anlage.
Sie sehen ihre Arbeit als Leitbild für Bürger, kommunale- und kirchliche Friedhofsträger und Gruppen und Institutionen, die an der Friedhofsgestaltung beteiligt sind.
 
Dazu gehört auch die Ausschreibung von Wettbewerben wie im Jahr 2005, bei der 18 neue Grabmale auf dem Leitfriedhof aufgestellt wurden. So ist der Leitfriedhof durch die Arbeit des Kuratoriums immer auch ein Spiegelbild tradierter Werte und neuer Entwicklungen, die sich in den Arbeiten der Gestalter zeigen.

Die Mitglieder des Kuratoriums