. .

Wettbewerb für die Gestaltung von Grabzeichen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die prämierte Vielfalt an künstlerischen Arbeiten des Wettbewerbes 2005 vor.Alle diese Arbeiten finden Sie aufgebaut auf dem Areal des Leitfriedhofs in Nürnberg. Bitte beachten Sie die jeweilige Ausstellungsnummer.

 

 

 

 

Andreas Geisselhardt

Bei diesem puristisch gestalteten Grabzeichen beziehen
sich die 5 quadratischen Durchbrüche auf 5 Namenstafeln
aus Bronze.
Dabei fällt an markannten Daten, z. Bsp. die Geburtsstunde,
bei schönem Wetter Licht auf die jeweilige Namenstafel.

Um eine Berechnung zu ermöglichen, ist eine Nord-Süd-Ausrichtung
notwendig.

Impala, Bronze
gesprengt, gespitzt und angeschliffen

 

Kontakt:

Andreas Geisselhardt
Steinbildhauer
Am Waldfriedhof 3

71229 Leonberg


E-Mail: info@geisselhardt.de
Internet: www.geisselhardt.de

 

 

 

Christian Heerklotz

Mit der Darstellung einer Sanduhr in einem Durchbruch möchte ich
dem Betrachter die Kürze und Vergänglichkeit des Lebens vermitteln.
Der Durchbruch ist von mir als Pfad zu verstehen, auf dem der Mensch
sich von Geburt an bis zum Tod bewegt.

Material:

Belgisch Granit

Bearbeitung:

vom Hieb und angeschliffen

Inschrift:

vertieft und erhaben

Symbol:

Sonnenuhr, mit Gelbglas gefertigt

Mit der Darstellung eines Menschen, der durch ein Tor der Sonne entgegen
geht, will ich dem Betrachter die Aussage vermitteln, dass der Mensch
der diese Welt verlies - sich auf dem Weg in eine andere Welt befindet.

Material:

Belgisch Granit

Bearbeitung:

vom Hieb und angeschliffen

Inschrift:

vertieft graviert und lasiert

Symbol:

zum Teil vergoldet

 

Christian Heerklotz

Christian Heerklotz
Bergstr. 10

01662 Meißen

 

 

 

Hannes Trommer

Urnenstein für Herrn Caspar Werker, Architekt

Die aus drei verschieden grossen Rechtecken zusammengesetzte
Ansichtsflächee in Schwarz-Weiss erzeugt in ihrer Gesamtheit das
Gefühl von Ruhe, Harmonie, Ausgeglichenheit, Standsicherheit,
Einfachheit und auch Kontinuität.

Kontakt:

Hannes Trommer
Dorfstr. 49

09306 Köngshain-Wiederau

 

 

 

 

 

 

Helmut Brummer

Grabsymbol
Eisen geschmiedet, naturbelassen
Schrift eingemeisselt

Kontakt:

Atelier Brummer
Helmut Brummer
Buchenweg 4

82194 Gröbenzell

 

 

 

 

 

 

 

 

Jörg Bollin

Grabskulptur
Juparana Granit und Cortenstahl
Granit geschliffen
Masse: 170 x 55 x 20 cm

Kontakt:

Jörg Bollin
Tennenbacher Str. 44

 

 



79106 Freiburg i. Br.

 

 

 

 

Paul Zimmermann

Die einzelnen Zeichen sind in Bronze geschmiedet und miteinander verbunden.
Die beiden Zeilen schweben über einer niedrig bepflanzten Graboberfläche.
Sie sind auf einer Fundamentplatte, welche eingegraben ist, befestigt.

"Zuordnung"
Sechs Stelen dem Kreuze zugeordnet.
Sie lassen dem Betrachter offen,wo er sich einzuordnen vermag.

Material:

Stahl geschmiedet

Oberfläche:

Graphit

Masse:

Höhe 145 cm; Breite 35 cm

Sockel:

Granit gestockt

 

Kontakt:

Paul Zimmermann A. W. C. B.
Kronengasse 6

72124 Plietzhausen

 

 

 

 

 

Thust Natursteine GmbH

 

Material:

Kalkstein beigefarben

Bearbeitung:

allseits handwerklich bearbeitet und überschliffen

Inschrift:

vertieft gehauen und getönt

Symbol:

Lebenslinie goldfarben getönt

Masse:

30 x 14 x 100 cm

 

 

Material:

Kalkstein beigefarben

Bearbeitung:

allseits handwerklich bearbeitet und überschliffen

Inschrift:

vertieft gehauen und getönt

Symbol:

plastische Motivgestaltung mit Durchbruch

Masse:

24/28 x 16 x 90 cm

Kontakt:

Thust Natursteine GmbH
Schokholzstr. 2 / 4

06217 Merseburg

Weber und Hermann

Grabzeichen aus Schmiedemessing, patiniert
Bei diesem Grabzeichen steht die Erweiterung der Kreuzbalken zu Ringen,
die gleichsam eine Weltkugel darstellen, für das offene Weltbild und die

Toleranz der weitgereisten Verstorbenen.

Eingeschlagene Schrift auf der Innenseite des horizontalen Ringes:

VORBEI - VERJAEHRT - DOCH NIMMER VERGESSEN.
ICH REISE.
ALLES, WAS LANGE WAEHRT, IST LEISE.
(Ringelnatz)
Material: Schmiedemessing, patiniert
Sockel aus Muschelkalk, gestockt
Inschrift: vertieft eingeschlagen
Symbol: Weltkugel
Masse: Höhe 140 cm, Ringe Durchmesser 50 cm
Sockelgrundfläche 40 x 40 cm

Kontakt:

Weber und Hermann
Metallgestaltung
Langenzenner Str. 17

90556 Seukendorf

 

 

 

 

 

 

Günther Lang

Am Salzstadel 2
85072  Eichstätt

mail(at)lang-bildhauer.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Staatliche Fachschule für Steinbearbeitung Wunsiedel

 

Waldstein Granit, feingeschliffen
Edelstahl vierkant, 4 mm gewandet

 

 

 

Material: Sandstein, fein geschliffen

 

 

Material:

Sandstein - fein geschliffen

Edelstahl

Material: Waldstein Granit
Bearbeitung: fein gestockt und überschliffen
Stahl

Material:

Sandstein, fein geschliffen

 

 

 

Material:

Granit, Edelstahl

 

 

 

Marmor, Edelstahl

 

 

Kontakt:

Staatliche Fachschule
für Steinbearbeitung Wunsiedel
Tannenreuth 1

95632 Wunsiedel